MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren

Willkommen auf den Seiten des MFC Burgfalke e.V.

Auf diesen Seiten erfahren Sie Wissenswertes rund um unseren Verein sowie den Modellflug.

Viel Spaß beim Schauen und Träumen auf diesen Seiten des Modellflugsports,

eines der traumhaftesten Hobbies der Welt.... 

 


Aktuell                                                                                                                

Freiflugwettbewerb in Heimbach

Am Sonntag, den 20. August 2017 richtet der MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren zum 10ten Male die Freiflugmeisterschaft des Deutschen Modellflieger Verbandes e.V. für das Rheinland aus.

Teilnahmeberechtigt und hiermit ganz herzlich eingeladen sind alle jugendlichen Modellflieger, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Eine Vereins- oder Verbandszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Zugelassen sind alle Freiflugmodelle, die eine Spannweite von 1,20m nicht überschreiten. Nicht zugelassen sind die sog. Fertigmodelle der Spielzeugindustrie. Alle angemeldeten Teilnehmer sind automatisch über den Deutschen Modellflieger Verband lufthalterhaftpflichtversichert.

Mit dem „Freiflug wird für viele modellflugbegeisterte Kinder der Einstieg in ein vielseitiges und nicht alltägliches Hobby und einen besonderen Sport vorbereitet.

Der Wettbewerb beginnt pünktlich um 10:00Uhr auf dem Modellfluggelände des MFC Burgfalke an der Badewaldstraße in Heimbach/Vlatten. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, Begleiter und Gäste wird wie immer ausreichend gesorgt. Kleiner Hinweis für die Teilnehmer und Helfer: da wir uns hauptsächlich auf abgeernteten Feldern aufhalten ist festes Schuhwerk von Vorteil und angebracht.

 

Die Wettbewerbsregeln sind sehr einfach:

Es werden 3 Durchgänge geflogen, wobei man max. 2 Versuche pro Durchgang hat. Wenn die Flugzeit beim 1 Versuch unter 10 sec. liegt, darf noch einmal gestartet werden. Die Freiflugmodelle müssen von den Teilnehmern selbst mit einer ca. 50 m langen Leine und einer Umlenkrolle hochgezogen werden. Ähnlich wie beim Drachen steigen steht ein Helfer zur Verfügung. Nach dem Ausklinken fliegen die Modelle frei mit dem Wind. Jede Sekunde „Flugzeit“ bis zur Landung oder bis das Flugmodell nicht mehr gesehen wird, ergibt einen Wertungspunkt. Nach 3 Minuten bzw. 180 Sekunden/Punkten endet die Wertung.

Im Regelfall landen die Modelle in der näheren Umgebung. Es kommt aber auch immer wieder mal vor, dass je nach Wetterlage ein Modell aufsteigt (Thermikeinfluss) und auf Nimmerwiedersehen wegfliegt. Sieger ist, wer in 2 Flugdurchgängen die meisten Punkte erreicht hat. Der zeitlich, schlechteste der 3 Durchgänge wird gestrichen.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und die 3 Erstplatzierten einen schönen Pokal.

Für die Anmeldungen, eine ausführliche Ausschreibung und sonstige Informationen steht Walter Schöller unter E-Mail: walter.schoeller@t-online sowie per Telefon: 02446-91011 gerne zur Verfügung.

Weitere Infos über den MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren findet Sie auch auf der Homepage des Vereins. Der Link lautet: www.mfcburgfalke.de

 

 

Besucher aus nah und fern sind herzlich eingeladen, sich dieses fröhliche Treiben einmal anzuschauen. Dieser Wettbewerb macht nicht nur den Kindern sehr viel Spaß sondern auch den Eltern, Jugendleitern und Helfern, wobei Freud und Leid manchmal ganz nah zusammen liegen, wenn es denn mal nicht so gut klappt. Lassen Sie sich mal überraschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Walter Schöller

Vereinsvorsitzender


 

Alles rund um Copter findet Ihr hier:  http://www.copter.aero/

 


Vereinshütte abgebrandt

Die auf unserem Vereinsgelände befindliche Hütte ist in der Nacht von Freitag, den 24.03. auf Samstag den 25.03. vollständig nieder gebrannt. Gegen 02:30Uhr wurde die Feuerwehr und Polizei über den Brand informiert. Die hinzu kommenden Feuerwehren konnten die in Flammen stehende Hütte nur noch kontrolliert abbrennen lassen.

Da sich unsere schönen, gesamten Sitzgarnituren noch im Winterquartier befanden, heißt, die neuen Garnituren in der Hütte, die älteren im Anbau, sind die alle mit verbrannt. Die Gesamtschadenshöhe geht in die zig Tausende. Es ist nichts mehr übrig geblieben. Und dies gerade zum Beginn unserer Flugsaison.

Die Brandermittlung der Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.
Von daher werden Zeugen, die verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen im Umfeld der „Baadewaldstraße“ gemacht haben,
um Hinweise unter Telefon 02421/949-6425 an die Polizei gebeten.

 

POL-DN: Brandschaden an Vereinsheim

Heimbach/Nideggen (ots) - Das in der Gemarkung zwischen Nideggen-Berg und Heimbach an der "Baadewaldstraße" liegende Klubhaus eines Modellflugvereins brannte in der Nacht zum Samstag nieder.

Gegen 02:30 Uhr hatten Hinweisgeber einen Feuerschein auf dem weit abseits der Ortslage Berg entfernt liegenden Areal an der Kreisstraße 48 (In der Baade) bemerkt.

Die hinzu kommende Feuerwehr konnte das in Brand geratene Holzhäuschen allerdings nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Es ist davon auszugehen, dass die Gesamtschadenshöhe mehrere tausend Euro beträgt.

Derzeit ist die Ursache des Feuers noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und kann aktuell auch Brandstiftung als Ursache nicht ausschließen. Von daher werden Zeugen, die verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen im Umfeld der "Baadewaldstraße" gemacht haben, um Hinweisgabe unter Telefon 02421/949-0 an die Polizei gebeten.

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle
Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199 

 

Bilder

 

  

 

 

 

 


 

 


 

Kleine „Flugmodellbauer“ ganz groß!
 

Inspiriert durch unser Auftreten beim Heimbacher Stadtfest, insbesondere ging es hier um die Bastelaktion für Kinder, wandte sich der Kindergarten Hasenfeld an uns, ob so etwas nicht für die Vorschulkinder durchgeführt werden könnte? Gerne haben wir dem zugestimmt und an einem Vormittag im Oktober die Vorschulkinder in Hasenfeld besucht. 

Im Gepäck unser kleines Flugmodell „Piccolino“, welches 10 Kinder unter der fachlichen Anleitung von Karl-Heinz Bode sowie Marja und Walter Schöller zusammenbauen sollten. Voller Erwartung und mit großem Tatendrang ging`s ans Werk. Es war schon bewundernswert, wie ruhig und interessiert die Kindern den Bauanweisungen folgten.

 

Hier und da musste mal etwas nachgeholfen werden aber alles in allem haben die Kinder die kleinen Flugmodelle selbstständig zusammen gebastelt. Eine Bemalung zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen.
Stolz präsentierten die Kinder dann Ihre Flugmodelle und alle waren begeistert. Die Flugerprobung fand später mit der Betreuerin der Kinder statt. Es war für uns seitens des MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren das erste Mal, dass wir mit Vorschulkindern „Flugmodellbau“ durchgeführt haben. Unser Resümee: es hat sehr viel Spaß gemacht und somit stehen wir gerne hierfür wieder zur Verfügung.

 


Weiter Bilder unter :

https://www.dropbox.com/sh/9vv4pwmrl1u3xi5/AAD_FBTqc24sEkLTKCebDvgMa?dl=0